“Maria Sibylla Merian in Nürnberg”: Stadtarchiv begibt sich auf Spurensuche

Eingestellt von Jean-Yves am 17.02.2017
 

Anlässlich des 300. Todestages von Maria Sibylla Merian hat das Nürnberger Stadtarchiv die Ausstellung “Maria Sibylla Merian in Nürnberg” konzipiert. Merian begann ihre Forschungsarbeiten in der Frankenmetropole.

Die Künstlerin und Naturforscherin verbrachte eine der wichtigsten Phasen ihres Lebens in Nürnberg, heißt es in einer Pressemitteilung des Stadtarchivs. Merian gilt als Pionierin auf dem Feld der Naturforschung und Naturmalerei und zierte deshalb auch einst den 500 DM-Schein.

Source

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung