Ihre Daten speichern

Eingestellt von admin am 22.10.2007

Wir können es nicht oft genug sagen: wer mit dem Computer arbeitet, vor allem wenn er die EDV in der Genealogie einsetzt, muß regelmäßig Sicherheitskopien seiner Arbeit anlegen.
GeneaNet ermöglicht es Ihnen, auf schnelle und einfache Weise die Daten zu speichern, hier noch einmal die “Gebrauchsanweisung”.

GeneaNet speichert regelmäßig alle Ihre Daten. Sie lagern auf unseren Festplatten, gekühlt und abgesichert, aber trotz allem: es genügt ein kleiner unvorsichtiger und ungewollter Befehl Ihrerseits  und alle Arbeit ist innerhalb von einigen Minuten für alle Zeit gelöscht.

Außer der Sicherheitskopie, kann es nützlich sein, eine Gedcom-Datei von Ihren Daten zu machen, die sich auf der Festplatte in Ihrem Stammbaum befinden. Das ist besonders der Fall, wenn Sie die Erfassung online machen und wenn Sie ihre Daten mit einem Cousin teilen möchten oder wenn Sie Ihre Daten in eine neue Software übertragen wollen, die Sie gerade gekauft haben.

Sie können vollständige oder teilweise Sicherheitskopien Ihrer Daten von GeneaNet “exportieren”.
Gehen Sie zunächst zu “Mein GeneaNet-> Mein Online-Stammbaum-> Speichern

GeneaNet - Sauvegarder ses données

a) Vollständig speichern:
Keine Angst vor den verschiedenen vorgeschlagenen Formaten! Das Format GeneWeb ist für die Benutzer von GeneWeb  “lokal” vorbehalten, halten wir uns damit nicht auf, sie kennen sich aus und sind Computerfachleute. Die meisten von Ihnen werden das Format Gedcom wählen und die erste Version benutzen, der Gedcom ASCII, der am meisten verbreitet und kompatibel mit allen gängigen Softwares ist – auch wenn UTF-8 auf die gleiche Weise mit Ihrer Software funktionieren würde.
Es gibt eine weitere Option, die Sie allerdings nur sehen werden, wenn Fotos in Ihrem Online-Stammbaum sind: die Möglichkeit mit einem Klick alle Fotos zu spreichern.

GeneaNet - Sauvegarder ses données GeneaNet - Sauvegarder ses données GeneaNet - Sauvegarder ses données GeneaNet - Sauvegarder ses données

Was ist zu tun? Klicken Sie auf das Logo das Sie interessiert, die Datei wird automatisch auf Ihre Festplatte heruntergeladen, am Ort der dafür vorgesehen ist und den Sie vorher festlegen müssen (für PC mit Windows meistens in “Meine Dokumente”). Die Foto-Datei wird gezippt und muß entladen werden, die Gedcoms werden wie sie sind benutzt: Sie können Sie mit E-Mail an Cousins schicken oder speichern, um ein Bild Ihrer Genealogie zu enem gewissen Zeitpunkt X zu haben. Oder auch in eine andere Genealogie-Software importieren, oder sogar auf einen anderen Online-Stammbaum exportieren wenn Sie mehrere Konten haben.

b) Einen Zweig exportieren:

GeneaNet - Sauvegarder ses données

Die Prozedur ist identisch für Vorfahren oder Nachkommen. Zunächst müssen Sie eine Ausgangsperson für den Export auswählen. Achtung! Der Name muß genauso wie im Stammbaum geschrieben sein! Im nachstehenden Beispiel, “Roger” Jean Antoine Aubailly, steht der Rufname in Anführungszeichen. Achten Sie darauf, genau wie auf die Abstände und die Reihenfolge der Vornamen. Das Feld  “Nummer” entspricht der Nummer, die automatisch jeder Person in Ihrem Stammbaum zugeordnet wird. Es handelt sich nicht um die Kekule-Nummer!

Um die Nummer Ihres Vorfaren zu finden (und gleichzeitig die Rechtschreibung der Namen zu überprüfen), gehen Sie zunächst zu Ihrem Online-Stammbaum. Wählen Sie sich als Meister ein, dann auf der Seite klicken Sie auf “ändern – Person, Familie, Medien”. Oben finden Sie neben dem Satz “Sie befinden sich auf der Seite von” die gewünschten Angaben.

GeneaNet - Sauvegarder ses données

GeneaNet - Sauvegarder ses données

Notieren Sie sorgfältig Namen und Nummer und gehen Sie zurück zum Export eines Zweiges im Bereich “Mein GeneaNet”. Wenn Sie beides eingegeben haben, drücken Sie auf bestätigen. Ein Link erscheint, der Ihnen erlaubt, die fertige Datei herunterzuladen.

GeneaNet - Sauvegarder ses données

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung