Im Bad Schwalbacher Stadtarchiv werden Akten aus mehreren Jahrhunderten aufbewahrt

Eingestellt von Jean-Yves am 14.03.2017
 

Wer im vergangenen Sommer zwischen Museum und Stadthalle unterwegs war, konnte leicht eine unheimliche Begegnung machen: Zwischen Umzugskartons und Bergen von Akten hantierte die Leiterin des Bad Schwalbacher Museums, Martina Bleymehl-Eiler. Und zwar in einer Vermummung, die auf den ersten Blick eher an einen Seuchenausbruch oder einen Chemieunfall denken ließ. Die Schutzkleidung war bitter notwendig. Im Zuge der Neuordnung des Stadtarchivs galt es, Akten mit Schimmelbefall auszusortieren.

Source

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung