Mit dem Grabsteinkontrolleur auf dem Selzer Friedhof

Eingestellt von Jean-Yves am 20.04.2017
 

Heute ist der Chef höchstselbst am Werk. Es ist kurz nach acht Uhr am Morgen, Torsten Köster ist seit wer weiß wann auf den Beinen, er hat eine weite Anfahrt hinter sich. Von Hennigsdorf, noch hinter Berlin, bis nach Selzen. Hier steht Köster nun mitten auf dem kleinen Friedhof und nimmt sich Grabstein für Grabstein vor. Einmal im Jahr werden diese auf ihre Standfestigkeit und Sicherheit hin überprüft, das ist vorgeschrieben. Die Ortsgemeinde Selzen beauftragt dafür seit Jahren Kösters Firma BSK.

Source

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung