Neu bei Geneanet: Veröffentlichen von Personen, die eigentlich auf “Privat” gesetzt sein sollten

Eingestellt von Heinz am 26.06.2017
 

Auf Geneanet haben Sie drei Datenschutzoptionen für Ihren Baum:

– Halb unterdrückt : Das ist die von den Internetbesuchern am meisten genutzte Option. Nur die Vornamen, Namen und Verwandtschaftsverhältnisse von Personen, die vor weniger als 100 Jahren geboren wurden, sind sichtbar. Vertrauliche Informationen (Daten, Fotos, Orte und Notizen) werden unterdrückt. Sie können jede Person die vor weniger als 100 Jahren geboren wurde vollständig verstecken, unter Nutzung der Registerkarte “Unterdrückte Personen”.
– Privat : Alle Zeitgenossen werden vollständig unterdrückt (standardmäßig sind das Personen, die vor weniger als 100 Jahren geboren wurden, einstellbar in den “Experten-Einstellungen”) Bemerkung: für Personen ohne Datumsangabe findet eine Berechnung statt. Besucher Ihres Stammbaums sehen nicht, wer Ihre Vorfahren sind.
– Öffentlich : Alle Informationen zu Personen, die vor weniger als 100 Jahren geboren wurden, sind sichtbar: Daten, Orte, Notizen.

Manchmal definieren diese Optionen Personen als “Privat”, die Sie  öffentlich zeigen wollen.

Es ist nun möglich, unterdrückte Personen öffentlich im Baum zu zeigen, die nach den Datenschutzoptionen privat sein sollten!

Klicken Sie auf “Stammbaum > Import/Export eine GEDCOM-Datei” in der oberen Menüleiste des Bildschirms, dann auf “Einstellun > Vertraulichkeit” im Untermenü und schließlich auf die Registerkarte “Öffentliche Personen”.

de-private-individuals-001

Um öffentlich jede normalerweise auf Privat gesetzte Person im Baum anzuzeigen, klicken Sie einfach auf “Eine Person hinzufügen” und geben Sie den Namen ein.

Denken Sie daran, daß Sie mit unter der Regiserkarte “Unterdrückte Person” jede Person in Ihren Stammbaum auf Privat setzen können.

1 Kommentare

steciukg
30.06.17

Find ich gut .Damit kann man vielleicht die nahe liegenden Lücken füllen die sich schon bei der Generation der Großeltern zeigen..
(Brüder, Schwestern und deren Kinder) Der Baum lebt vom Austausch.


Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung