Stadtarchiv Gerlingen: Schimmelsporen im alten Papier

Eingestellt von Jean-Yves am 19.06.2017
 

Das Gerlinger Stadtarchiv soll einen neuen Raum für einen Teil seines Depots bekommen. Darin sollen Akten aufbewahrt werden, die beim Hochwasser 2010 geschädigt wurden und jetzt zum Teil einer zweiten Behandlung unterzogen werden müssen. Das 60 bis 70 Quadratmeter große neue Lager entsteht nicht im Rathaus – sondern im Gebäude des Hallenbads wenige Meter weiter, direkt unter dem Schwimmbecken. Deshalb galt die besondere Sorge der Stadträte des Technischen Ausschusses (TA) am Montag der Frage, ob das Lager sicher sei. Das wolle man hoffen, verlautete von der Verwaltung. Die Klimaanlage soll eine ganz spezielle sein. Das Stadtarchiv hat schon ein Lager im Gebäude des Hallenbads. Das ist für die Menge an Akten, die man nun gesondert deponieren will, aber zu klein.

Source

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung