Freiberg: Notfallübung im Stadtarchiv

Eingestellt von Jean-Yves am 20.07.2017
 

Der Einsturz des Kölner Stadtarchivs und der Brand der Anna-Amalia-Bibliothek haben gezeigt, welche Schätze in den Archiven lagern und bei einer Katastrophe verloren gehen können. Aber Wertvolles lagert nicht nur in den Beständen der großen Archive. Die Freiberger Ortsarchive beherbergen Heimatgeschichtliches, Dokumente für Familienforscher und nicht zuletzt das Verwaltungshandeln der vergangenen Jahrhunderte. Werden diese durch Brand oder Wasser beschädigt oder gar vernichtet, dann verschwindet ein Teil der städtischen Identität.

In Freiberg stellte man sich jetzt auf ein jederzeit anzunehmendes Szenario ein. Angenommen wurde, dass ein schweres Unwetter im Archivbau zu einem Wassereinbruch im Untergeschoss und zusätzlich zu einem Schwelbrand im Dachgeschoss führte.

Source

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung