Lehrte: Stadtarchiv eröffnet in neuen Räumen

Eingestellt von Jean-Yves am 29.09.2017
 

Heller, behindertengerecht und vor allem viel größer: Das Lehrter Stadtarchiv ist im Mai aus dem Gebäude des Gymnasiums in neue Räume an der Bahnhofstraße umgezogen. Am Mittwoch hat Stadtarchivar Jens Mastnak mit Vertretern aus Rat und Verwaltung die offizielle Eröffnung gefeiert.

Lehrtes Bürgermeister Klaus Sidortschuk nannte das Stadtarchiv “das Gedächtnis der Stadt”. Es sei wichtig, mit dem Archiv einen Ort zu schaffen, an dem Geschichte kritisch hinterfragt werden könne oder um dort “einfach zu gucken, wie es früher mal war.” Dass sich eine Stadt von der Größe Lehrtes einen hauptamtlichen Archivar leiste, sei aber keineswegs selbstverständlich, betonte Sidortschuk.

Source

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung