Gehrden: Wertvolle Dokumente bleiben erhalten

Eingestellt von Jean-Yves am 05.10.2017
 

Das Gehrdener Stadtarchiv wird seit nunmehr fünf Jahren gehegt und gepflegt. “Anfangs war das ein Keller voller alter Papiere”, erinnert sich der Archivbeauftragte Hans-Joachim Hentschel. Davon ist inzwischen nichts mehr zu sehen. Eine Archivgruppe hat in den vergangenen Jahren ganze Arbeit geleistet und inzwischen 2100 Dokumente und Dokumentensätze gesichtet, sortiert und geordnet. Das Ziel sei es, die Geschichte der Stadt zu erforschen.

Source

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung