Ist Trump der Nachfahre eines kannibalischen Serienkillers?

Eingestellt von Jean-Yves am 06.11.2017
 

Donald Trump wurde ja schon vieles angedichtet. Nun wird es aber ganz besonders haarig. Denn Trump soll der Nachfahre eines Serienkillers sein, der im 16. Jahrhundert sein Unwesen trieb. Das zumindest behauptet Dr. Kevin Prittle, ein Anthropologe der Biola University in Southern California, USA. Seinen Nachforschungen zufolge geht Trump auf den Deutschen Peter Stubbe zurück, der unter dem Namen “Werwolf von Bedburg” bekannt wurde.

Peter Stubbe war ein Bauer in Bedburg, einer Stadt im Rheinland in Nordrhein-Westfalen. Er soll mindestens 13 Kinder und zwei schwangere Frauen getötet haben, bevor er ihre Körperteile aß. Stubbe war also nicht nur ein Serienmörder, sondern auch ein Kannibale.

Source

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung