Die Bulle des Papstes: Sensationsfund in Horneburg

Eingestellt von Jean-Yves am 11.01.2018
 

Viele überraschende Funde machten die Archäologen vor wenigen Monaten im geplanten Neubaugebiet Blumenthal, darunter u.a. 5.500 Jahre alte Gräber aus der Steinzeit, eisenzeitliche Siedlungsreste, einen Niederländischen Dukaten (Gold-Münze) von 1652 sowie zahlreiche gut erhaltene Siegel.

Eine bisher in der Öffentlichkeit kaum bekannte Sensation ist aber der Fund eines ganz besonderen Siegels, sagt Kreisarchäologe Daniel Nösler jetzt auf Wochenblatt-Nachfrage. Ein ehrenamtlicher Mitarbeiter hatte beim Ablaufen des insgesamt 22 Hektar großen Areals unweit der Bundesstraße 73 mit dem Metalldetektor eine so genannte Papstbulle aus Blei entdeckt.

Source

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung