Geneanet, neues Modell, neuer Preis: ein Jahr später. Bitte lesen Sie diesen Blog-Post, der die Grundlagen des Geneanet-Modells erklärt.

Spremberg holt Geschichte zurück

Eingestellt von Jean-Yves am 01.02.2018
 

Stadtarchivarin Stephanie Tonke hat den Ratsaal mit Schätzen gefüllt: eine Bauzeichnung vom Markt-Brunnen, neben den der Zeichner oder ein Spaßvogel eine Dame mit Fuchspelz geklebt hat, der kolorierte Altstadt-Plan von 1835, die Badeordnung von 1921, als Spremberger noch in der Spree badeten – Herren vormittags von 7 bis 1 Uhr, Damen von 1 bis nachmittags 4 Uhr.

Im Oktober 2017 kehrten die alten Akten, die seit 1986 in der Lübbener Außenstelle des Landeshauptarchives Potsdam gelagert hatten, zurück. „Das war ein Wunsch vieler Spremberger“, so Bürgermeisterin Christine Herntier.

Source

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung