Kelsterbach: Akten und Dokumente aus vergangenen Zeiten: Stadtarchiv zeigt seine Schätze

Eingestellt von Jean-Yves am 04.04.2018
 

In so einer Stadtverwaltung fällt trotz fortschreitender Digitalisierung noch immer viel Papier an. Manches davon ist es wert, aufgehoben,zu werden, archiviert zu werden. Geregelt wird dies in der Archivsatzung der Stadt Kelsterbach und in Gesetzen des Landes Hessen.

Doch welche Bedeutung hat solch ein Stadtarchiv? Dazu Bürgermeister Manfred Ockel (SPD): „Manche vertreten die Ansicht, dass das so nebenher läuft, nach dem Motto ,naja, das müssen wir auch mal machen’.“ Doch andererseits sei das eine wichtige Angelegenheit, nicht nur für Stadtverwaltung, sondern auch für die Bürger, „weil sonst Vieles in Vergessenheit geraten würde“.

Source

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung