So verwüstete die Spanische Grippe Deutschland

Eingestellt von Jean-Yves am 08.06.2018
 

Im Frühjahr 1918 erreichte das Virus A/H1N1 die Schlachtfelder. Hunderttausende deutsche Soldaten wurden krank. Insgesamt forderte die Pandemie bis 1920 weltweit bis zu 50 Millionen Opfer.

Verletzte brauchen Rekonvaleszenz, am besten in einer ruhigen Umgebung. Doch manchmal verbreitet sich auf diese Weise erst eine tödliche Gefahr. Anfang Juni 1918 erhielt Charlotte Herder, die Gattin des Freiburger Verlegers Hermann Herder, eine Mitteilung: Ihr im großen Verlagsgebäude untergebrachtes Lazarett müsse erweitert werden und komme deshalb unter militärische Verwaltung.

Source

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung