Erstes Angermünder Agenda-Diplom erfolgreich gestartet

Eingestellt von Jean-Yves am 23.07.2018
 

Das erste Angermünder Agenda-Diplom wird von Kindern sehr gut angenommen. 30 Partner machen freiwillig mit und bieten kostenlose Ferienveranstaltungen für Grundschulkinder. Die meisten Plätze sind schon ausgebucht.

Als Detektiv muss man alle Sinne beisammen haben, deshalb müssen Rebecca Götze (10), Ella Springer (8), Leni (10) und Lea-Anne Gensch (11) zunächst eine Prüfung ablegen, riechen, schmecken, hören und fühlen, ehe sie auf Spurensuche gehen. Steve Schmidt, Stadtarchivar von Angermünde, nimmt die Ferienkinder mit auf eine spannende Schatzsuche in den Kammern der Geschichte und lässt sie Rätsel für Rätsel knacken, in denen Hinweise versteckt sind.

Source

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung