Interesse an Stasi-Akten rückläufig

Eingestellt von Jean-Yves am 15.01.2019
 

2018 haben knapp 6.000 Bürger in Sachsen-Anhalt einen Antrag zur Akteneinsicht im Stasi-Unterlagen-Archiv gestellt. Das Interesse ist damit zwar immer noch hoch, die Antragszahlen haben sich in den vergangenen zehn Jahren allerdings halbiert.

111 Kilometer Akten, 23.000 Ton- und rund 1,8 Millionen Fotodokumente: Die Dimensionen der Stasi-Unterlagen-Archive sind enorm. Verteilt auf die Berliner Zentrale und 12 Außenstellen in den ehemaligen DDR-Bezirksstädten – darunter Magdeburg und Halle – schlummern in den Regalen alle Unterlagen des damaligen Ministeriums für Staatssicherheit.

Quelle

1 Kommentare


28.01.19

die Archive sollten unbedingt erhalten bleiben, weil Künftige Generationen daran Interesse haben werden.


Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung