Nach Brandschäden: Historische Bücher aus Sömmerdaer Stadtarchiv werden restauriert

Eingestellt von Jean-Yves am 04.02.2019
 

Nach einem Kellerbrand in der Silvesternacht in der Uhlandstraße 28 in Sömmerda sind auch die dort untergebrachten Räume des Sömmerdaer Stadtarchivs von den Folgeschäden betroffen.

Im hinteren Bereich, wo ein reichlicher Kilometer Akten zur Stadtgeschichte lagert, sei glücklicherweise alles unversehrt geblieben, berichtet Archivleiter Dr. Ulf Molzahn. In den vorderen Räumen überzieht jedoch eine dreckige Schicht aus Ruß und Staub das gesamte Inventar. Noch immer liegt ein beißender Geruch in der Luft.

Quelle

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung