Bad Kreuznach: Schülerinnen des Lina-Hilger-Gymnasiums erforschen 100 Jahre Frauenwahlrecht

Eingestellt von Jean-Yves am 07.03.2019
 

Im Zuge des Geschichtswettbewerbes des Bundespräsidenten besuchten die Schülerinnen das Stadtarchiv in Bad Kreuznach und begaben sich auf Spurensuche zum Thema Gleichberechtigung.

Vor 100 Jahren erkämpften die Frauen in Deutschland ihr Wahlrecht. Nach dem Ende der Monarchie waren 1919 fünf von 35 Bad Kreuznacher Stadtratsmitgliedern weiblich: Helene Voigtländer (Deutsch Nationale Volkspartei), Elsbeth Krukenberg (Deutsche Demokratische Partei), Klara Schütze (Liste der festbesoldeten und erwerbstätigen Frauen), Marie Blum-Holl von der linkssozialistischen Partei USPD und Elise Lorenz als Nachrückerin vom katholischen Zentrum.

Quelle

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung