Wie weiter mit den Stasi-Akten?

Eingestellt von Jean-Yves am 14.04.2019
 

Dreißig Jahre nach dem Ende der DDR wird erneut darüber diskutiert, wie es mit den Akten der Stasi weitergeht. Es geht konkret um 111 Kilometer Akten, die der Geheimdienst hinterlassen hat. Dabei hätte wohl niemand in der Stasi gedacht, dass die Unterlagen mal zu einem Denkmal erklärt würden. Doch nun werden sie für die Nachwelt aufbewahrt. Aber diese Aufbewahrung sorgt inzwischen für einige Probleme.

Quelle

3 Kommentare Vorherige Kommentare

Ich würde alles auf microchip festlegen. Es nimmt nicht soviel Platz in Bezug


und was nutzt diese Info?


Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung