Bis der Neubau fertig ist: Kölns historisches Archiv muss schon wieder umziehen

Eingestellt von Jean-Yves am 05.08.2019
 

Das Historische Archiv der Stadt Köln wird im Dezember in die Brabanter Straße im Belgischen Viertel umziehen. Das Gebäude befindet sich in fußläufiger Nähe zum Rudolfplatz und ist daher mit den Stadtbahnen der Linien 1, 7, 12 und 15 erreichbar. Der bisherige Standort am Heumarkt muss zum Jahresende aufgegeben werden, da der Mietvertrag mit der Handwerkskammer endet und das Haus saniert werden soll.

Das Archiv muss somit nach dem Einsturz des Stadtarchivs an der Severinstraße vor zehn Jahren zum zweiten Mal in ein Ausweichquartier umziehen. In dem Ladenlokal des Hauses an der Brabanter Straße werden Ausstellungsräume und ein Vortragsraum entstehen, im Obergeschoss kommt ein Lesesaal unter, der für die Öffentlichkeit geöffnet wird und über Arbeitsplätze verfügt.

Quelle

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung