Historiker forschte zu Adlersberg

Eingestellt von Jean-Yves am 27.08.2019
 

Der Palmator hat den Adlersberg überregional bekannt gemacht. Zu Tausenden pilgern die Freunde des Starkbieres am Palmsonntag zum Brauereigasthof der Familie Prößl. Weniger bekannt ist dagegen, dass das heutige Brauereigelände mit seinem renovierten Zehentstadel und der weithin sichtbaren Kirche Teil einer uralten Klosteranlage ist.

Dr. Wolfgang Janka von der Bayerischen Akademie der Wissenschaften hat sich auf die Spur des Klosters gemacht, Urkunden im Staatsarchiv Augsburg gesichtet und zusammengetragen und die Ergebnisse nun veröffentlicht.

Quelle

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung