Korschenbroich: Spezialistin rettet Uralt-Dokumente aus Stadtarchiv vor Schimmel

Eingestellt von Jean-Yves am 05.08.2019
 

Über wenig Arbeit kann Tina Löhr nicht klagen: 144 Kartons mit jeweils vier bis acht historischen Akten aus dem Stadtarchiv Korschenbroich muss die Papierrestauratorin von gesundheitsschädlichen Schimmelsporen befreien – zum Teil unter Atemschutz.

Durch falsche Lagerung in früheren Jahrzehnten zersetzt sich das Papier der Dokumente, die zu einem großen Teil mehr als 100 Jahre alt sind. Mit speziellen Radier-Schwämmen und Staubsaugern rückt sie den Schriftstücken zu Leibe. „In einem Karton sind rund 1000 Blatt“, sagt die Kölnerin. „Und für ein Blatt brauche ich durchschnittlich zwei Minuten.“

Quelle

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung