Mutwillige Zerstörungen: Unbekannte wüten auf Kölner Stadtarchiv-Baustelle

Eingestellt von Jean-Yves am 29.11.2019
 

Auf der Baustelle des neuen Historischen Archivs und des Rheinischen Bildarchivs am Eifelwall häufen sich Fälle vom mutwilliger Zerstörung. „In den vergangenen Wochen wurden in einer der Technikzentralen Kupferrohre der fertig installierten Heizungsanlage herausgerissen, Leitungen der Druckluftzentrale zerstört, und in einem der Magazinflure und in den Magazinräumen wurde auf dem fertigen Estrichboden mutwillig Öl verschüttet“, teilt die Stadtverwaltung mit.

Die Vorfälle „stören den Baubetrieb erheblich“, sagt die Stadt. Sie würden die Bauzeit verzögern und Mehrkosten verursachen. Das genaue Ausmaß des durch die Zerstörungen entstandenen Schadens werde derzeit ermittelt.

Quelle

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung