Rödermark: Das Archiv im Keller der Halle Urberach ist Gedächtnis der Stadt

Eingestellt von Jean-Yves am 01.09.2020

Nicht jeder Raum in einem öffentlichen Gebäude ist auch öffentlich zugänglich oder der Allgemeinheit bekannt.

Aber es gibt auch Räume in Rödermark, in denen viele Leute ein- und ausgehen, ohne zu wissen, was ihr Name bedeutet oder welche Funktion sie ursprünglich hatten. In unserer Serie blicken wir hinter oft verschlossene Türen.

Quelle

1 Kommentare

wjunker
04.09.20

KRÜGER aus Königsberg in den Wirren des Krieges verschwunden. Gibt es einen Hinweis auf seinen Aufenthalt? ER war Tuchhändler


Siehe mehr

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung