Bilanz des “Rettet unsere Gräber”-Wochenendes

Eingestellt von Jean-Yves am 29.05.2024

Viele von Ihnen haben sich für des Wochenendes “Rettet unsere Gräber” eingesetzt, vielen Dank an Sie alle! Wir werfen ein Schlaglicht auf das Projekt und seine Teilnehmer auf der ganzen Welt.

Die Gräber, sowie die Namen, Daten und anderen Informationen, die auf ihnen verzeichnet sind, werden eines Tages alle verschwinden. Um dieses wesentliche Erbe zu bewahren und es jedem zu ermöglichen, die Gräber seiner Familie wiederzufinden, hat Geneanet 2014 das Projekt “Rettet unsere Gräber” gestartet. Das Ziel dieses Projekts: die Gräber und die darauf befindlichen Daten und Inschriften zu fotografieren und sie dann auf Geneanet online zu stellen, wo sie indexiert und von allen frei konsultiert werden können. Dank Ihrer Hilfe konnten bereits die Daten von mehr als 6 Millionen Gräber gerettet werden!

Weil wir gemeinsam stärker sind, haben wir Ihnen vorgeschlagen, vom 24 bis 26. Mai an unserem Wochenende “Rettet unsere Gräber” teilzunehmen. Tausende von Ihnen sind unserem Aufruf gefolgt und es wurden mehr als 106 000 Fotos von Gräbern, in Frankreich, Deutschland, Belgien, Österreich, Niederlande, Italien, Schweiz, Spanien, Vereinigte Staaten, Slowenien, Schweden, Großbritannien und mehr, auf Geneanet hochgeladen. Bravo und vielen Dank an alle Teilnehmer!

Ein besonderer Dank für ihre Teilnahme geht an cnl2000, perudi und ingried aus Österreich, an colibri, wvandencruijce, debiscop, marchy86, pacito1, saelen3, patty64, lverbeeck und mnauts aus Belgien, an ogueydavidmailcom aus der Schweiz, an hannelorehesse, gferl, mseiberling, guenter, rabebeulahne2021, haposch, lenihelene, w3traveller und cnl2000 aus Deutschland, an bonuseventus aus Spanien, an rjkr9999 aus Großbritannien, an wbraig aus Italien, an averbrugge, roelofvanbeek, wiel57, mmommers und janoudegeerdink aus den Niederlanden, an lbmh48 aus Schweden und an cpetrini1, lonewalker32008, ohjoyes und shigles aus den Vereinigten Staaten… !

Liste der Friedhöfe

Sie können auch von zu Hause aus an der Indexierung der online gestellten Gräber teilnehmen, indem Sie den Bestand “Gräber” in unserem kollaborativen Indexierungswerkzeug auswählen : https://de.geneanet.org/indexation/

Wenn Sie ein aktiver Teilnehmer des Projekts “Rettet unsere Gräber” sind oder dank des Projekts eine wichtige Entdeckung gemacht haben, hinterlassen Sie uns Ihren Erfahrungsbericht als Kommentar und geben Sie die Region an, in der Sie fotografieren.

1 Kommentare

Rudolf PERNERSTORFER (perudi)  

Dieser Benutzer ist ein Premium Mitglied und genießt viele erweiterte Funktionen, um schnelle mit seiner Forschung voranzukommen: präzisere Suchkriterien, unbegrenzten Zugang zu allen Dokumenten, automatische Benachrichtigungen ...

Entdecken Sie das Premium-Abonnement

31.05.24

Hallo und danke für die ehrende Erwähnung.
Es folgen demnächst einige weitere. Mittlerweile weiß ich auch schon wie man einen Friedhof richtig anlegt und auch richtig positioniert. Leider lässt sich mein Heimatfriedhof Reinprechtspölla nicht mehr von mir aufschnüren, und eben richtig beschreiben und positionieren. Richtig wäre die Beschreibung mit “nur” : “ Reinprechtspölla” oder “Friedhof Reinprechtspölla” die Position mit Reinprechtspölla 42 angeben und den jetzigenEintrag “Gemeinde” Burgschleinitz und Kühnring zu löschen und nur durch den Ort Gemeine heißt : “Reinprechtspölla “ zu ersetzen . Danke im Voraus für die Änderung.
Mit freundlichen Grüßen Pernerstorfer


Siehe mehr

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abzugeben. Anmeldung / Registrierung